Stacks Image 744

Ambulante Erziehungshilfen

Im Rahmen des Kinder-und Jugendhilfegesetz (KJHG) bieten wir ambulante Hilfen zur Erziehung gem. § 27 i.V.m. den §§ 30, 31 SGBVIII an.

Unser Angebot der ambulanten Erziehungshilfen richtet sich an Familiensysteme, die auf Grund ihrer momentanen Lebenssituation eine individuelle Orientierungshilfe wünschen.

Zwei Formen der ambulanten Erziehungshilfe, die wir anbieten, sind die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) und die Erziehungsbeistandschaft. In dieser pädagogischen Arbeit geht es darum, die alltagspraktischen Fähigkeiten wie die Selbsthilfekompetenz der Familien und des Einzelnen zu unterstützen und zu stärken.

Wir sind ein interkulturelles, multiprofessionelles Team aus Pädagoginnen mit zusätzlichen Ausbildungen im therapeutischen und beraterischen Bereich.

Im Rahmen dieser pädagogischen Arbeit gestalten wir gemeinsame Aktionen:

-
Themengeleitetes Elternfrühstück (Dienstags 10:00 – 12:00 Uhr)
basiert auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit, auf Akzeptanz sowie auf bedürfnis- und ressourcenorientiertem Handeln
-
Verschiedene Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche
basiert auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit, auf Akzeptanz sowie auf bedürfnis- und ressourcenorientiertem Handeln
-
jahreszeitliche Feste und Ausflüge
basiert auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit, auf Akzeptanz sowie auf bedürfnis- und ressourcenorientiertem Handeln
Die Vermittlung zu diesem Angebot der ambulanten Erziehungshilfen läuft über das Jugendamt der Stadt Dortmund.